Technische Hilfeleistung -Sturmschaden-

Datum: 29. März 2020 
Alarmzeit: 13:44 Uhr 
Alarmierungsart: DME, Sirene 
Art:
Einsatzort: Almhorst, L390 
Mannschaftsstärke: 1-6 
Fahrzeuge: TSF-W 
Einheiten: Ortsfeuerwehr 


Einsatzbericht:

Die Ortswehr ist am Sonntagmittag zu einem Sturmschaden auf die L390 ausgerückt. Im Staatsforst zwischen Almhorst und Seelze ist in ca. 12m Höhe ein größerer Ast abgebrochen und drohte auf die Fahrbahn zu stürzen. Das TSF-W ist mit 7 Kameraden zusammen mit der DL und dem HLF aus Seelze abgerückt. Vor Ort wurde die Einsatzstelle abgesichert und Verkehr in beide Richtungen gesperrt. Die Drehleiter (DL) ist in Stellung gegangen und der Ast wurde mit Hilfe einer Kettensäge zersägt. Die Fahrbahn wurde gereinigt und nach ca. 30 Minuten wieder für den Verkehr freigegeben. Im Gerätehaus befanden sich weitere 13 Kameraden in Bereitschaft, die jedoch aufgrund der laufenden Maßnahmen der Corona-Pandemie separiert und nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter wieder nach Hause entlassen wurden.

Lars Volker, Feuerwehr Almhorst