Freiwillige Feuerwehr

Almhorst

Retten-Löschen-BERGEN-Schützen

Die Geschichte der Jugendfeuerwehr Almhorst

1981 erkannte die Feuerwehrführung, dass eine Jugendfeuerwehr unablässlich für eine gesunde Entwicklung der gesamten Feuerwehr ist. Der Festakt zur Gründung wurde am 30. Mai auf dem Sportplatz mit insgesamt 19 Jugendfeuerwehrkameraden vollzogen.

Die noch junge Jugendfeuerwehr legte einen Blitzstart bei Wettkämpfen hin, im Jahr 1981 war es noch der zweite Platz so folgten in den nächsten Jahren erste Plätze oder zu mindestens vordere Platzierungen. In den letzten Jahren konnten sich die meist jüngeren Almhorster Jugendfeuerwehrmitglieder gegenüber älteren Gruppen achtbar schlagen. So wurde beispielsweise beim Wettkampf in Kirchwehren 2005 der zweite und fünfte Platz belegt werden.

2011 konnte die Jugendfeuerwehr ihr 30jähriges Bestehen im Rahmen eines Tages der offenen Tür feiern.

In Almhorst wurde und wird seit Gründung kontinuierlich und engagiert Jugendarbeit geleistet. Erster Jugendwart war Rainer Busch. Auf ihn folgten Uwe Gärtner und Rüdiger Busch. Anschließend führten Jens Gasterich und danach Markus Bruns die Jugendfeuerwehr. Von 2000 bis Dezember 2007 war Martin Scholz (zuvor lange stellvertretener Jugendwart) zusammen mit seinem Vertreter Jan Schiller für die Jugendlichen verantwortlich. Seit Ende 2007 führen Christopher Wulf und Marcel Uhde die Jugendfeuerwehr.