Technische Hilfeleistung – VU

Datum: 15. Februar 2019 
Alarmzeit: 15:41 Uhr 
Alarmierungsart: DME, Sirene 
Art: hm1 
Einsatzort: L390 Kirchwehren 
Mannschaftsstärke: 15 
Fahrzeuge: TSF-W, LF-8 


Einsatzbericht:

HM1, L390 Kirchwehren-Lathwehren, 2PKW, 2 Verletzte.

Mit diesem Einsatzstichwort wurde die Feuerwehr Almhorst zusammen mit den Ortswehren Kirchwehren, Lathwehren und Seelze um 15:41 am Freitag alarmiert. Mit starker Besatzung sind wir mit dem TSF-W und dem LF 8 ausgerückt. Zwischen Lathwehren und Kirchwehren kam es zu einem Verkehrsunfall mit letztendlich 3 PKW. Die Fahrerin eines Kleinwagens war bei unserem Eintreffen noch im Fahrzeug. Sie war jedoch nicht eingeklemmt. Nach der Versorgung der Patientin durch den Rettungsdienst konnte sie ohne Einsatz des hydraulischen Rettungssatzes aus dem Fahrzeug gerettet werden. Glücklicherweise war die Fahrerin nicht schwerverletzt. Die Unfallstelle wurde gesichert und die Fahrbahn gereinigt. Der Notarzt wurde per Rettungshubschrauber zur Unfallstelle gebracht. Nach einer knappen Stunden konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken.

Artikel in der HAZ:

http://www.haz.de/Umland/Seelze/Unfall-auf-der-L-390-in-Richtung-Lathwehren