Technische Hilfeleistung – VU

Datum: 16. Mai 2018 
Alarmzeit: 21:58 Uhr 
Alarmierungsart: DME, Sirene 
Art: hm1 
Einsatzort: B441 Seelze 
Mannschaftsstärke: 22 
Fahrzeuge: TSF-W, LF-8 


Einsatzbericht:

Am Mittwoch Abend ist die Ortsfeuerwehr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B441 in Richtung Lohnde alarmiert worden. Da anfänglich von einer im Fahrzeug eingeschlossenen Person ausgegangen wurde, sind die Ortsfeuerwehren Lohnde, Seelze, Letter und Almhorst angerückt. Nach kurzer Lagefeststellung konnten wir die Einsatzstelle schnell wieder verlassen und einrücken. Der Klein-Kastenwagen war aus bisher ungeklärter Ursacher von der Fahrbahn abgekommen und lag gekippt im Strassengraben. Der Fahrer konnte sich selbst befreien. Die Bundestrasse musste temporär voll gesperrt werden. Neben den 16 Einsatzkräften auf den beiden Fahrzeugen verblieben noch weitere 6 Kräfte in der Feuerwache. (Lars Volker)

 

Auto überschlägt sich auf B 441

Ein 73-jähriger Wunstorfer hat sich am Mittwoch gegen 21.55 Uhr auf der B 441 in Höhe der Gartenkolonie Hortense mit seinem VW Caddy überschlagen. Der Wagen blieb im Graben liegen. Der Mann konnte sich selbst befreien und wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei vermutet Unachtsamkeit und überhöhte Geschwindigkeit als Unfallursache. Am Auto entstand ein Schaden von rund 2000 Euro. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter Telefon (0 51 37) 82 70 entgegen. cha
18.05.2018, HAZ Seelze