Brandeinsatz – Flächenbrand

Datum: 30. Juli 2020 
Alarmzeit: 16:37 Uhr 
Alarmierungsart: DME, Sirene 
Art: ba1 
Einsatzort: Lathwehren 
Mannschaftsstärke: 1-15 
Fahrzeuge: TSF-W, LF-8 
Einheiten: Ortsfeuerwehr 


Einsatzbericht:

Einsatz am Nachmittag um 16:37 in Lathwehren, außerhalb des Ortes. Die Ortswehr ist voll besetzt mit TSF-W und LF8 die Einsatzstelle angefahren. In der Feldmark brannte ein Getreidefeld welches schon halb abgeerntet war. Vor Ort unterstützten wir die gleichzeitig alarmierten Wehren aus Lathwehren und Kirchwehren und gingen mit Feuerpatschen und Löschwasser gegen die Flammen vor. Durch den Einsatzleiter wurde die Alarmstufe erhöht und weitere Tanklöschfahrzeuge wurden nachgefordert. Somit fuhren weitere Fahrzeuge aus Seelze, Groß Munzel und Groß Goltern an. Ein Landwirt half mit seinem Traktor und grubberte große Flächen um, damit sich der Brand nicht weiter ausbreiten konnte. Weiterhin war ein Rettungswagen sowie die Polizei mit Streifenwagen und Hubschrauber im Einsatz. Die Rauchsäule war bereits aus weiter Ferne zu sehen. Die Brandursache ist bislang unklar. Einsatzende: ca. 18.00 Uhr

Fotos: Feuerwehr Almhorst